Am 6. Dezember 2017 fand unser traditioneller Weihnachtsmarkt statt. Eingeladen waren alle SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Gäste aus der Umgebung und der Nachbarschaft.

Diesmal stand unser Weihnachtsmarkt unter dem Thema „Finnische Weihnacht“. Die SchülerInnen unserer 7. Klassen setzten sich bereits in der Projektwoche im Herbst mit diesem Thema auseinander und so wurden viele „finnische Anreize“ gesetzt. Es gab eine traditionelle Sauna, die kostenlos genutzt werden konnte. Des Weiteren wurde ein finnisches Kinderlied zusammen mit SchülerInnen unserer Partnerschule in Helsinki aufgenommen und dargeboten. Nationale Köstlichkeiten, wie Glögg (finnischer Glühwein), Blaubeerkuchen, Naschwerk und eine Fischsuppe boten einen kulinarischen Einblick in die Kultur des nordeuropäischen Landes.

Wie die Jahre zuvor gab es vielfältige Weihnachtsmarkt-Stände, an denen die Besucher traditionelle Leckereien, wie Roster, Steaks, Wiegebraten, Fischbrötchen, Kartoffel-Tornados mit Kräuterquark sowie gebrannte Mandeln und Quarkbällchen genießen konnten. Am Stand des Fördervereins gab es selbstgemachten weißen Glühwein zu kaufen. Der Erlös kommt der Europäischen Oberschule zugute.

Für die kleinen Besucher gab es ebenfalls jede Menge zu erleben. In der Weihnachtsbäckerei wurden Lebkuchenmänner verziert und auf der Bastelstraße konnten die Kinder weihnachtlich kreativ sein. Auch die Tombola war heiß begehrt, denn da hieß es „Jedes Los gewinnt!“ Ein besonderes Highlight für alle kleinen und großen Gäste war ein Tipi im Raum, in welchem finnische Märchen von den SchülerInnen der Klassenstufe 7 vorgelesen wurden.

Tierische Unterstützung erhielten dieses Jahr die Alpakas von einer kleinen Sittich-Ausstellung. Das kulturelle Programm gestalteten die Bläserklassen und das Nachwuchsorchester der Jugendkunstschule, die Chorvereinigung Waldenburg und natürlich unsere Schulband.

Wer sich doch einmal aufwärmen wollte, besuchte das Weihnachtscafé oder die Ausstellung zum Flugmodellbau im Schulhaus.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern und Ausstellern für diesen gelungenen Weihnachtsmarkt.

 

Bericht von Leon-Pascal Friedrich, Klasse 5m2:

Der Weihnachtsmarkt

Am 6.12.2017 fand von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr ein Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof der EOSW statt. Am Vormittag konnten sich die Schüler der 5. Klassen die Vorträge über die Exkursionen der größeren Klassen anhören. Danach sollten sie von 11:15 Uhr bis 13:00 Uhr in die Hausaufgabenbetreuung. Ab 13:15 Uhr richteten wir unseren Stand im Hauswirtschaftsraum ein. Ab 15:00 Uhr kamen am Anfang relativ viele Gäste, aber mit der Zeit kamen immer weniger in den Hauswirtschaftsraum. Nach 1,5 Stunden hatte eine Mutti die Idee die Lebkuchenmänner selbst zu gestalten und sie dann rauszubringen und sie dort zu verkaufen. Draußen gab es auch viele andere Stände z.B. Tombola, Fischbrötchen, Getränke u.v.m.. Das Geschäft lief jetzt richtig gut, nach ein paar Minuten hatten sich schon 50 Gäste an den Lebkuchenmännern erfreut und auch gekauft. Am Ende waren 127,50 Euro in der Kasse. Darüber freuten sich die Schüler sehr. Dadurch ist die Klassenkasse der 5m2 gefüllt. Nur einer bekam das Alles nicht mit, nämlich Thaddäus. Die restlichen Kinder der 5m2 sind: Jan, Ruben, Franz, Wayne, Paul, Leon-Pascal, Eric, Martin, Leonie, Alina, Emmy.

 

 

 

Amazon Smile

miterleben mitgestalten mit mir